Bartagamen-Infos.de - Forum

Das Forum für Bartagamen-Freunde









Aktuelle Zeit: 22.08.2017, 21:21

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 47 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Baragame buddelt sich immer wieder komplett ein
BeitragVerfasst: 08.06.2017, 17:03 
Offline
Jungtier

Registriert: 08.06.2017, 16:53
Beiträge: 25
Wohnort: Dortmund
Bartagamen: Khaleesi
Hilfe, ich weiß wirklich nicht mehr weiter!

Ich habe im November eine 6 Monate alte Bartagame gekauft. Leider buddelt sie sich seit dieser Zeit komplett in den Sand ein. Habe sie vor 2 Tagen ausgebuddelt, dann war sie 1 Tag im Terrarium zu sehen, hat alles erkundet und wirkte auch fit. Jetzt hat sie sich wieder vollständig eingegraben. Ich weiß nicht mehr was ich tun soll.

Das Terrarium ist 150x80x80 cm. groß, Beleuchtung besteht aus 2 T5 Röhren und einem Bright Sun UV Desert 70 W. und die Temperatur liegt zwischen 25 und 40°C.

Bin wirklich ratlos???!!!

Bin für jeden Tipp dankbar!

_________________
Liebe Grüße

Britta


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Baragame buddelt sich immer wieder komplett ein
BeitragVerfasst: 09.06.2017, 14:22 
Offline
Senior
Benutzeravatar

Registriert: 13.12.2010, 20:31
Beiträge: 1558
Wohnort: Erfurt
Bartagamen: Gandalf
Hallo und willkommen im Forum! :halloatall:

Befindet sich deine Barti gerade in der Häutung? Manchmal liegt es einfach daran. Außerdem reagieren viele Tiere auch empfindlich aus das schwankende Wetter und ziehen sich zurück.
Wurde eine Kotprobe auf Parasiten untersucht? Wenn nicht, würde ich dir an erster Stelle dazu raten.
Nimmt das Tier normal Futter auf?
Es ist auch durchaus möglich, dass deine Bartagame momentan eine kleine Sommerruhe einlegt. Das ist nicht unbedingt selten.

Ich würde erstmal eine Kotuntersuchung abwarten und dann gegebenenfalls reagieren.

_________________
Liebe Grüße, Lisa

1.0 Pogona vitticeps
1.0 Correlophus ciliatus


Nach oben
  Profil userposition on geomap Personal album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bartagame buddelt sich immer wieder komplett ein
BeitragVerfasst: 10.06.2017, 14:03 
Offline
Jungtier

Registriert: 08.06.2017, 16:53
Beiträge: 25
Wohnort: Dortmund
Bartagamen: Khaleesi
War heute mit ihr beim Tierarzt! Hat jetzt etwas zum Appetit anregen bekommen, weil sie auch nicht richtig frisst. Dafür sei sie wohl erstaunlich agil und zeige, bis auf dass sie etwas dünn ist, keinerlei Auffälligkeiten. Kontrolliere jetzt ganz genau die Luftfeuchtigkeit, vielleicht liegt es daran. Falls sie Kot absetzt, bringe ich den auch noch zum Doc!
Danke erst einmal für deine Hilfe.

_________________
Liebe Grüße

Britta


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Baragame buddelt sich immer wieder komplett ein
BeitragVerfasst: 10.06.2017, 17:25 
Offline
Jungtier

Registriert: 08.06.2017, 16:53
Beiträge: 25
Wohnort: Dortmund
Bartagamen: Khaleesi
Ich überlege auch grade, ob die Belüftung ausreichend ist. Habe oben hinten ein Lüftungsgitter in der Decke und vorne an der Frontseite rechts und links eine Belüftung??!!
Reicht das wohl oder sollte ich nachträglich noch weitere Lüftungsgitter einfügen. Will, dass es meiner Kleinen gut geht!

_________________
Liebe Grüße

Britta


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Baragame buddelt sich immer wieder komplett ein
BeitragVerfasst: 10.06.2017, 20:41 
Offline
Senior
Benutzeravatar

Registriert: 13.12.2010, 20:31
Beiträge: 1558
Wohnort: Erfurt
Bartagamen: Gandalf
Wurde auch mal eine Blutuntersuchung gemacht, um eine Erkrankung auszuschließen? Das würde ich beim TA mal abklären lassen. Und natürlich eine Kotprobe abgeben, am besten über 3 Tage die Häufchen sammeln.

Die Belüftung sollte immer gegenüber von einander liegen, also zum Beispiel vorne unten und rechts oben oder eben an den Seiten oben und unten, damit ein Kamineffekt entsteht.

Ein Bild vom Tier für den Gesamteindruck wäre auch hilfreich. Wie groß ist es denn mittlerweile und wo liegt das Gewicht?

_________________
Liebe Grüße, Lisa

1.0 Pogona vitticeps
1.0 Correlophus ciliatus


Nach oben
  Profil userposition on geomap Personal album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Baragame buddelt sich immer wieder komplett ein
BeitragVerfasst: 11.06.2017, 19:10 
Offline
Jungtier

Registriert: 08.06.2017, 16:53
Beiträge: 25
Wohnort: Dortmund
Bartagamen: Khaleesi
Sie hat endlich ein paar Heimchen gefressen! :D Jetzt hoffe ich, dass sie sich nicht mehr einbuddelt! Wiegt momentan nur 30 g :shock: , hoffe aufgrund der Nahrungsaufnahme auf baldige Gewichtszunahme.
Bisher leider noch keinen Kot abgesetzt, wenn es soweit ist, gebe ich den natürlich sofort zur Untersuchung.

_________________
Liebe Grüße

Britta


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Baragame buddelt sich immer wieder komplett ein
BeitragVerfasst: 11.06.2017, 20:53 
Offline
Senior
Benutzeravatar

Registriert: 13.12.2010, 20:31
Beiträge: 1558
Wohnort: Erfurt
Bartagamen: Gandalf
Das ist ja schon mal ein Fortschritt! Beobachte es erstmal weiter und lass wie geplant ein paar Häufchen untersuchen.
Geht sie denn garnicht an Grünfutter?

_________________
Liebe Grüße, Lisa

1.0 Pogona vitticeps
1.0 Correlophus ciliatus


Nach oben
  Profil userposition on geomap Personal album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Baragame buddelt sich immer wieder komplett ein
BeitragVerfasst: 12.06.2017, 06:52 
Offline
Jungtier

Registriert: 08.06.2017, 16:53
Beiträge: 25
Wohnort: Dortmund
Bartagamen: Khaleesi
Momentan nimmt sie kein Grünfutter, obwohl sie das bei dem Züchter, von dem ich sie habe, auch angeboten bekommen hat, ob sie es da gefressen hat, weiß ich nicht. :nixweiss: Ich probiere es heute mal mit Basilikum und vielleicht auch mal mit Löwenzahn. :lupe:

_________________
Liebe Grüße

Britta


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Baragame buddelt sich immer wieder komplett ein
BeitragVerfasst: 12.06.2017, 18:02 
Offline
Jungtier

Registriert: 08.06.2017, 16:53
Beiträge: 25
Wohnort: Dortmund
Bartagamen: Khaleesi
Juhu, sie hat ein Häufchen gemacht! :gut: Das bringe ich dann zum Tierarzt und nehme sie gleich mit, falls irgendetwas ist, kann sie direkt behandelt werden!

Nebenbei: In der Mitte des Terrariums auf dem Boden beträgt die Luftfeuchtigkeit 40% tagsüber, nachts steigt sie auf etwas 45-50% an.

_________________
Liebe Grüße

Britta


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Baragame buddelt sich immer wieder komplett ein
BeitragVerfasst: 12.06.2017, 19:37 
Offline
Senior
Benutzeravatar

Registriert: 13.12.2010, 20:31
Beiträge: 1558
Wohnort: Erfurt
Bartagamen: Gandalf
Trotzdem täglich Grünfutter anbieten. Es gibt zur Zeit draußen unzählige Wildpflanzen, die du füttern kannst sowie verschiedene Blüten. Lebendfutter würde ich in dem Alter schon nur noch 2, maximal 3 Mal pro Woche anbieten. Dann geht sie ganz schnell von alleine ans Grüne :) Basilikum wegen den ätherischen Ölen bitte nicht so oft geben, lieber auf Wildkräuter umsteigen.

Ich würde dennoch in den nächsten Wochen zur Sicherheit noch eine Sammelkotprobe untersuchen lassen, da nicht mit jedem Kot Parasiten ausgeschieden werden.

Die Luftfeuchtigkeit ist soweit in Ordnung.

_________________
Liebe Grüße, Lisa

1.0 Pogona vitticeps
1.0 Correlophus ciliatus


Nach oben
  Profil userposition on geomap Personal album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Baragame buddelt sich immer wieder komplett ein
BeitragVerfasst: 13.06.2017, 06:44 
Offline
Jungtier

Registriert: 08.06.2017, 16:53
Beiträge: 25
Wohnort: Dortmund
Bartagamen: Khaleesi
Ich stelle jeden Tag eine Schale mit frischem Grünfutter hin bisher, wie gesagt, ohne Erfolg, aber ich bleibe hartnäckig. Im Moment gebe ich ihr ein paar Grillen extra, weil sie so abgemagert ist, nicht dass sie nachher aufgrund von mangelnder Nahrungsaufnahme eingeht.
Werde Freitag mit ihr zum Doc gehen und bis dahin macht sie vielleicht auch noch einmal ein Häufchen, das ich auch noch mitnehmen kann.

Hast du noch einen Tipp, was die Bartis gerne an Wildkräutern und Blüten mögen? Hatte eben mal gehört, dass Löwenzahn gut gefressen wird.

_________________
Liebe Grüße

Britta


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Baragame buddelt sich immer wieder komplett ein
BeitragVerfasst: 13.06.2017, 15:05 
Offline
Senior
Benutzeravatar

Registriert: 13.12.2010, 20:31
Beiträge: 1558
Wohnort: Erfurt
Bartagamen: Gandalf
Ist die Schwanzwurzel dick oder eher schlank/dünn? Daran erkennt man bei Agamen den Ernährungszustand am besten.
Viele Tiere fressen lieber farbige Blüten als das "Grüne", das könntest du mal versuchen. Meiner frisst zum Beispiel auch lieber von der Hand als aus seinem Napf. Oder zupft sich gerne seinen Golliwoog selber.

_________________
Liebe Grüße, Lisa

1.0 Pogona vitticeps
1.0 Correlophus ciliatus


Nach oben
  Profil userposition on geomap Personal album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Baragame buddelt sich immer wieder komplett ein
BeitragVerfasst: 16.06.2017, 12:57 
Offline
Jungtier

Registriert: 08.06.2017, 16:53
Beiträge: 25
Wohnort: Dortmund
Bartagamen: Khaleesi
Leider hat meine Kleine Würmer und Kokzidien. :abgelehnt:
Jetzt heißt es Wurmkur und Terra desinfizieren. Packe gerade schon Dinge, die in den Backofen können für eine Stunde bei 250 Grad in den Ofen. Frage mich nur, was ich mit der Rückwand , den Ästen, dem Sand und dem Kork mache. Hatte vor der Einrichtung alles, bis auf die Rückwand und den Sand, mit dem Dampfreiniger gesäubert.
Hoffe, dass ich alles sauber bekomme, sodass sie sich nicht wieder infiziert.

_________________
Liebe Grüße

Britta


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Baragame buddelt sich immer wieder komplett ein
BeitragVerfasst: 16.06.2017, 14:01 
Offline
Senior
Benutzeravatar

Registriert: 13.12.2010, 20:31
Beiträge: 1558
Wohnort: Erfurt
Bartagamen: Gandalf
Kokzidien sind extrem hartnäckig. Ich würde die Rückwand richtig säubern und dann neu versiegeln. Die Einrichtung würde ich je nach Stärke des Befalls komplett entsorgen. Den Bodengrund auf jeden Fall entsorgen und erst nach neuer Versiegelung neuen Bodengrund rein machen.
Da die Bartagame während der Behandlung sowieso in Quarantäne muss, hast du genügend Zeit das alles zu erledigen. Hab ich vor kurzem auch machen müssen, allerdings wegen Oxyurenbefall :roll:

_________________
Liebe Grüße, Lisa

1.0 Pogona vitticeps
1.0 Correlophus ciliatus


Nach oben
  Profil userposition on geomap Personal album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Baragame buddelt sich immer wieder komplett ein
BeitragVerfasst: 16.06.2017, 14:50 
Offline
Jungtier

Registriert: 08.06.2017, 16:53
Beiträge: 25
Wohnort: Dortmund
Bartagamen: Khaleesi
Ja, das ist alles voll doof. Mache mir die ganze Zeit Vorwürfe, dass ich nicht schon eher zum Arzt gegangen bin. :cry: Allerdings hatte sie auch nie Kot abgesetzt und somit konnte man das auch nicht überprüfen!
Mit was hast du deine Rückwand dananch versiegelt, wenn ich fragen darf?

Danke und liebe Grüße
Britta

_________________
Liebe Grüße

Britta


Nach oben
  Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 47 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO