Bartagamen-Infos.de - Forum

Das Forum für Bartagamen-Freunde









Aktuelle Zeit: 14.12.2017, 09:21

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Frage zu Verhalten meiner Zwergbartagame!
BeitragVerfasst: 29.11.2017, 21:00 
Offline
Schlüpfling

Registriert: 07.02.2017, 07:40
Beiträge: 6
Guten Abend!
Ich bin nun seit rund einem Jahr im Besitz einer 1,5 Jahre alten, männlichen Zwergbartagame mit dem Namen „Budy“.
Die Beleuchtung setzt sich aus 2x 70W HQI-Strahlern als Grundbeleuchtung, sowie eine 70W Bright-Sun für UV-Strahlung und einen 50W halogen Spot, welcher als Sonnenplatz angedacht ist zusammen.
An den kühlsten Stellen beträgt die Temperatur ca 25 Grad. Die Temperatur unter der Bright-Sun (dh. auf der Wurzel) beträgt ca. 38 Grad.

Seitdem Budy bei mir im Terrarium eingezogen ist, welches die Maße 150x80cm aufweist, ist er weder größer geworden noch hat er an Gewicht zugelegt! (ca. 24g)!

Zur Ernährung:
Budy sucht ca. jeden zweiten Tag den Futternapf auf um zu fressen. Er bekommt alle möglichen Arten von Grünzeug sprich: Löwenzahn, Spitzwegerich, Gänseblümchen, Dahlienblätter, Erdbeerblätter...)!
Im Terrarium befindet sich auch ein Behälter mit Wasser, welchen er von selbst nicht wirklich aufsucht. Wenn ich jedoch mit einem Gegenstand im Wasser etwas blätschle kommt es des Öftern vor, dass Budy minutenlang daraus trinkt!

Vorherigen Winter hat Budy eine 6-monatige Winterruhe gehalten in der er nur minimal an Gewicht verloren hat. Als ich nach der Ruhe jedoch aufgrund des sehr „ruhigen“ Verhalten meines Zwerges eine routinemässige Kotprobe zum TA gebracht habe stellte dieser einen starken Rundwurm-, sowie einen leichten Kokzidienbefall fest. Daraufhin wurde Budy erstmal sofort in Quarantäne gesetzt und erfolgreich mit Panacur behandelt! Soweit sogut, nun aber zu meinen Bedenken:

Als Budy vor ca. 3 Monaten in seinem neu gestalteten und gründlich gereinigten Terrarium eingezogen ist, verhält er sich nun noch immer sehr, sehr ruhig! Er verbringt die meiste Zeit in einer seiner Höhlen und wenn er dann mal aus seinem Versteck hervorkommt sucht er einen Platz auf und verbringt dort die restliche Zeit des Tages! (Lediglich gegen Abend wird er aktiver und läuft herum.)
Er klettert weder zum Sonnenplatz hoch noch klettert er auf die Wurzel welche zur Bright-Sun führt. Des Weiteren habe ich ihn noch kein einziges Mal dabei beobachtet, dass er die Rückwand hochklettert oder sich auf einen der Plateaus befindet!
Da ich vor der Anschaffung sehr viel auf diversen Internetseiten über das Verhalten von Zwergbartagamen gelesen habe (normalerweise sehr agil und Bewegungs-, und Kletterfreudig), denke ich dass mit meinem Zwerbartagam etwas nicht in Ordnung ist! Auch macht mir das konstantbleibende Gewicht sowie die Größe große Sorgen!

Hier noch Bilder meines Terrariums sowie von Budy!

Bild

Bild

Bild

Ich hoffe ich bekomme hilfreiche Tipps und Ratschläge bzw. Verbesserungsvorschläge!

Mit freundlichen Grüßen
Mathias


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frage zu Verhalten meiner Zwergbartagame!
BeitragVerfasst: 30.11.2017, 11:14 
Offline
Senior
Benutzeravatar

Registriert: 13.12.2010, 20:31
Beiträge: 1591
Wohnort: Erfurt
Bartagamen: Gandalf
Hallöchen!

Ich kann an deinen Haltungsbedingungen soweit erstmal nichts aussetzen, dass klingt alles sehr gut.
Wie oft fütterst du ihn? Also wann und wieviel Grünfutter und wann und wieviel Lebendfutter?
Wie alt ist er genau? Ein Bild vom Allgemeinzustand kann man sich am besten machen, wenn du ein Bild von ihm von oben zeigst.
Wurde dieses Jahr schon eine Kotprobe untersucht? Sein ruhiges Verhalten kann einerseits an der bevorstehenden Winterruhe als auch am noch vorhandenen Eingewöhnen in die neue Umgebung. Manche Tiere sind da sehr anfällig. Am wahrscheinlichsten ist aber im Moment der Beginn der Winterruhe.

Möchtest du auf Nummer sicher gehen, dann stell ihm einem reptilienkundigen Tierarzt vor und lass dort einen Anstrich sowie eine Blutuntersuchung machen. Für Ferndiagnosen ist ein Forum leider nur wenig geeignet.
Ich drücke euch die Daumen :)

_________________
Liebe Grüße, Lisa

1.0 Pogona vitticeps
1.0 Correlophus ciliatus


Nach oben
  Profil userposition on geomap Personal album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frage zu Verhalten meiner Zwergbartagame!
BeitragVerfasst: 30.11.2017, 14:19 
Offline
Schlüpfling

Registriert: 07.02.2017, 07:40
Beiträge: 6
Hallo und danke für die rasche Antwort!

Mein Zwerg bekommt jeden Tag einen vollen Behälter mit frischen Grünzeug vor die Nase gestellt, wovon er jedoch immer nur 1-2 Blätter frisst!
Lebendfutter bekommt er in der Woche zurzeit nurmehr 1x ca. 5 Stück da Budy strikt das Grünfutter verweigerte! Jedoch hatte er, als ich ihm früher noch mehr Heimchen verfüttert habe auch nicht mehr Gewicht!
Budy ist nun ziemlich genau 19 Monate alt! Ein Bild von oben werde ich heute Abend sobald ich zuhause bin nachreichen.
Wie beschrieben wurde vor 3,5 Monaten eine Kotprobe eingesendet, welche positiv auf Kokzidienbefall und Rundwurmbefall getestet wurde!
Diese Befälle wurden jedoch erfolgreich mit Panacur behandelt wie sich bei der nachfolgenden Kotprobe herausstellte! :)

Ich bin mir sehr unsicher, ob Budy nun schon seine Winterruhe halten möchte, oder ob ich die Beleuchtung nach wie vor aktiviert lassen soll?? :nixweiss:
Des Weiteren stelle ich mir die Frage, ob ich Budy während der Winterruhe aus dem Terrarium nehmen, und in eine „Winterruhe-Box“ an einem kühleren Ort stellen soll.(Im Terrarium würde es ohne Beleuchtung während der WR ca. 22 Grad haben.)


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frage zu Verhalten meiner Zwergbartagame!
BeitragVerfasst: 30.11.2017, 16:01 
Offline
Schlüpfling

Registriert: 07.02.2017, 07:40
Beiträge: 6
Hier das Bild von Oben:

Bild


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frage zu Verhalten meiner Zwergbartagame!
BeitragVerfasst: 01.12.2017, 10:34 
Offline
Senior
Benutzeravatar

Registriert: 13.12.2010, 20:31
Beiträge: 1591
Wohnort: Erfurt
Bartagamen: Gandalf
Mit dem Futter passt das ja soweit auch alles. Was fütterst du an Grünzeug? Abwechslung ist sehr wichtig und viele Bartagamen sind leider sehr wählerisch :roll:
Heimchen sollte man nur selten oder besser garnicht füttern, da diese einen schlechten Nährwert haben. Schaben und Heuschrecken sind da deutlich besser geeignet.

Vom Bild her sieht er auch gut aus, nicht eingefallen und auch die Schwanzwurzel ist nicht mager. Also sein Ernährungszustand ist gut.

Wenn die Kontrollprobe negativ war, würde ich die Winterruhe langsam einleiten. Der Kleine sieht gut aus und es spricht meiner Meinung nach nichts dagegen ihn nicht in WR zu lassen.
Dafür muss er aber an einen kühleren Ort, denn 22 Grad sind viel zu warm für eine ordentliche Winterruhe. Die Temperaturen sollten zwischen 12 und maximal 18 Grad liegen, da der Stoffwechsel sonst noch zu aktiv ist und sich der Organismus nicht ausreichend erholen kann.

_________________
Liebe Grüße, Lisa

1.0 Pogona vitticeps
1.0 Correlophus ciliatus


Nach oben
  Profil userposition on geomap Personal album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frage zu Verhalten meiner Zwergbartagame!
BeitragVerfasst: 01.12.2017, 13:51 
Offline
Schlüpfling

Registriert: 07.02.2017, 07:40
Beiträge: 6
Sehr gut, das sind ja durchwegs erfreuliche und positive Antworten!
Doch das geringe Gewicht in Kombination mit der doch auch ziemlich geringen Größe bereitet mir schon ein paar Sorgenfalten! :?

Nichtsdestotrotz werde ich nun langsam mit der Einleitung der Winterruhe beginnen, wozu ich jedoch noch einige wichtige Fragen hätte!

Soll ich einfach die gesamte Beleuchtung innerhalb ca. 2 Wochen bis auf das Minimum bzw. bis alle Leuchten komplett deaktiviert sind herunterfahren und danach meinen Zwerg in eine Winterruhe-Box geben und diese wiederum an einen kühleren Ort mit ca. 15 Grad stellen?

Wenn ja, welche Behälter und was für ein Bodengrund/Einrichtungen werden für solch eine Winterruhe am besten verwendet??
Soll der Raum, in dem der Zwerg seine WR abhält, komplett dunkel sein?

Ich hoffe auf hilfreiche Antworten, da ich die Winterruhe als besonders wichtig empfinde und ich somit auf keinen Fall etwas machen möchte, das dem Tier schaden könnte!

Mit freundlichen Grüßen
Mathias


Nach oben
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frage zu Verhalten meiner Zwergbartagame!
BeitragVerfasst: 02.12.2017, 09:21 
Offline
Senior
Benutzeravatar

Registriert: 13.12.2010, 20:31
Beiträge: 1591
Wohnort: Erfurt
Bartagamen: Gandalf
Du reduzierst einfach die Beleuchtungsdauer jeden bis jeden zweiten Tag um eine halbe Stunde (jedes Leuchtmittel für sich). So handhabe ich es immer. Sobald die Beleuchtung dann komplett aus ist und deine Barti fest schläft, kannst du sie in das Quartier für die WR umsetzen. Ich nutze dafür das Quarantäneterrarium. Als Bodengrund kannst du Sand verwenden oder einfach Zewa. Es sollte aber mindestens eine Stelle mit feuchtem Sand oder einem feuchten Tuch vorhanden sein, damit die Luftfeuchtigkeit erhalten bleibt. Die Einrichtung kann sehr einfach gehalten sein, eine Höhle in Form eines Kartons wäre schon ausreichend. Es muss nicht stockdunkel im Raum sein, ich hänge mein Terrarium immer mit einem Handtuch an.
Temperatur und Luftfeuchtigkeit sollten regelmäßig überprüft werden. Auf Gewichtskontrollen verzichte ich bewusst seit Anfang an, auch wenn viele Halter dazu raten. Ich lasse mein Männchen während er ruht für sich und führe nur Sichtkontrolle durch.

_________________
Liebe Grüße, Lisa

1.0 Pogona vitticeps
1.0 Correlophus ciliatus


Nach oben
  Profil userposition on geomap Personal album  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO