Bartagamen-Infos.de - Forum

Das Forum für Bartagamen-Freunde









Aktuelle Zeit: 19.10.2017, 19:03

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Transport für Bartagame
BeitragVerfasst: 20.08.2017, 17:19 
Offline
Schlüpfling

Registriert: 20.08.2017, 16:49
Beiträge: 5
huhu ich möchte mir von einer Reptilienbörse eine Bartagame kaufen und brauche für zukünftige Tierarzt Besuche sowie für die Mitnahme der Bartagame, eine entsprechende Transportbox.
Im Sommer reicht eine Faunabox und dann nur Leinentücher drumherum?

Würde auch generell eine Styroporbox ausreichen oder wäre das im Sommer doch zu warm?
Wenn die Bartagame nichts sieht ist es doch automatisch stressfreier!

Also brauch ich für den Sommer eine Faunabox und für den Winter eine Styroporbox?


Ich bedanke mich für alle weiteren Infos :)


Nach oben
  Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Transport für Bartagame
BeitragVerfasst: 21.08.2017, 08:26 
Offline
Jungtier
Benutzeravatar

Registriert: 12.10.2014, 07:41
Beiträge: 37
Images: 1
Wohnort: Wegberg
Bartagamen: Draga, Spiky und Krümel
Hallo,

kann nur aus eigener Erfahrung berichten. Da ich zum Zeitpunkt eines Tierarztbesuches noch keine ausreichend große Faunabox hatte, war ein großer Schuhkarton völlig ausreichend. Natürlich mit ausreichend Luftlöcher. Gibt da so Kartons, da ist solch ein Griffloch schon drin. Da wir zu zweit gefahren sind, mußte ich den Karton nicht weiter sichern, da ich ihn in der Hand gehalten habe. Zudem finde ich, daß eine abgedunkelte Box auf jeden Fall streßfreier für Barties ist. Ausgelegt habe ich diese Box einfach nur mit Zellstofftüchern. Im Auto war es warm und beim Tierarzt konnte ich die Barties während der Wartezeit unter einer Wärmelampe unterbringen. So habe ich es im Sommer, wie auch im Winter gemacht. Mittlerweile habe ich eine große Box die ich aber ebenfalls abdunkeln werde.

Allerdings macht mir Dein Satz:

Julischka hat geschrieben:
ich möchte mir von einer Reptilienbörse eine Bartagame kaufen


großes Magenweh. Finde das ist kein idealer Ort um sich eine Bartagame anzuschaffen. Dort werden die Tiere zur Schau gestellt, verramscht und und und. Warum nicht ein Abgabetier? Die Kleinanzeigen stehen voll damit. Außerdem kannst Du so die Haltungsbedingungen vor Ort besser einschätzen wenn Du ein Tier von privat holst (meine damit aber keinen Züchter).

Erzähle doch mal wie Du Dein Bartie halten möchtest, wie Terrariengröße, Beleuchtung usw. Das sind alles wichtige Punkte für die Haltung einer Bartagame.

Nette Grüße
Gunda


Nach oben
  Profil userposition on geomap Personal album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Transport für Bartagame
BeitragVerfasst: 21.08.2017, 12:03 
Offline
Senior
Benutzeravatar

Registriert: 13.12.2010, 20:31
Beiträge: 1580
Wohnort: Erfurt
Bartagamen: Gandalf
Eine Styroporbox ist die beste Variante. Denn so kühlt das Tier während des Transports nicht aus. Zur Not geht auch ein Karton mit ein paar Luftlöchern, aber dann sollte man noch eine Wärmflasche mit warmen (kein heißes!) Wasser mit in den Karton legen und ein Handtuch oder zumindest Küchenrolle drum herum packen.

Es spricht nichts dagegen, ein Tier auf einer Börse zu kaufen, solange man nicht wahllos kauft. Man sollte sich das Tier genau anschauen und auf Anzeichen von Krankheiten oder Unwohlsein achten. Auch ein Gespräch mit dem Verkäufer kann Aufschluss über die vorherige Haltung und damit die Seriosität des Händlers geben. In Quarantäne muss die Bartagamen sowieso - egal ob von privat oder von der Börse. Auch bei einem guten Züchter kann man ein krankes Reptil kaufen. Ich persönlich würde dennoch lieber eins von privat aufnehmen, da es dort leider viel zu viele Bartis gibt, die in unwürdigen Bedingungen leben müssen.

_________________
Liebe Grüße, Lisa

1.0 Pogona vitticeps
1.0 Correlophus ciliatus


Nach oben
  Profil userposition on geomap Personal album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Transport für Bartagame
BeitragVerfasst: 21.08.2017, 18:37 
Offline
Jungtier
Benutzeravatar

Registriert: 12.10.2014, 07:41
Beiträge: 37
Images: 1
Wohnort: Wegberg
Bartagamen: Draga, Spiky und Krümel
Hallöchen,

Snow White hat geschrieben:
Ich persönlich würde dennoch lieber eins von privat aufnehmen, da es dort leider viel zu viele Bartis gibt, die in unwürdigen Bedingungen leben müssen.


so wollte ich es ausdrücken, habe es nur anders beschrieben. Wer mich kennt weiß, daß ich da ein schwarz/weiß-Denken habe. Abgabetiere, vor allem wenn sie nicht artgerecht gehalten werden, habe bei mir immer äußerste Priorität. War selber viele, viele Jahre in der Tierhilfe tätig und weiß was da ab geht und wie so arme Würmchen dringend ein tolles Heim brauchen. Daher sind Züchter, insbesondere Vermehrer, für mich ein absolutes no go. Da spreche ich nur für mich, bitte nicht falsch verstehen!!! Diese Ansicht und Gedanken muß niemand mit mir teilen!

Nette Grüße
Gunda


Nach oben
  Profil userposition on geomap Personal album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Transport für Bartagame
BeitragVerfasst: 22.08.2017, 11:33 
Offline
Schlüpfling

Registriert: 20.08.2017, 16:49
Beiträge: 5
hey hey
erstmal vielen Dank für eure Antworten:)

Die Verkäufer/Züchter an einer Reptilienbörse müssen die Bedingungen dieser Börse einhalten(http://terraristikboerse-berlin.de/boersenordnung/). Dennoch wird es stress sein für die süßen Tiere aber für mich persönlich ist es seriöser als von einem Privatkauf wo man überhaupt nicht weiss in welchem Zustand das Tier ist, Alter kann auch geraten werden und mir ist es wichtig, ein Jungtier zu bekommen. Ich möchte das Tier aufwachsen sehen und nur das beste für meinen Gizmo garantieren.
Die Börse ist im Oktober, bis dahin muss das Terrarium fertig sein. Wir bauen es selbst aus OSB Platten, gedämmte Wände mit Styroporplatten. Natürlich mit Zeitschaltuhr, Spots,Grundbeleuchtung usw, sodass verschiedene Temperaturen im Terrarium gegeben sind ( 45-50 Grad Sonnenplätze, 25-30 Grad Höhle), Größe ist Minimum bei 150x80x100 mit Anbaugarantie auf 180x80x100, je nachdem wie groß das Tier wird, genug Platz ist gegeben.
Ich muss zugeben, dass mir die Beleuchtung enorme Bauchschmerzen bereitet,es muss alles perfekt sein und zur Winterruhe muss die Beleuchtung nach und nach Runtergeregelt werden ( Tagsüber 12-15Grad, Abends/Nachts 8-12 Grad)
Ich habe mich wirklich super informiert und drei weitere Bücher über Bartagame sind unterwegs zu mir :) . Für mich steht fest , alles vor dem Kauf über Bartagame zu wissen. Ich möchte das professionell machen und keine Fehler machen.
Bei privatem Kauf hätte man eventuell das Pech, keinen vernünftigen Ansprechpartner zu haben.
Styroporboxen finden ich auch am besten allerdings war ich mir halt unsicher weil es ja dann doch sehr dunkel ist.


Nach oben
  Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Transport für Bartagame
BeitragVerfasst: 22.08.2017, 21:09 
Offline
Senior
Benutzeravatar

Registriert: 13.12.2010, 20:31
Beiträge: 1580
Wohnort: Erfurt
Bartagamen: Gandalf
Es spricht nichts gegen deinen Plan, aber achte bitte darauf, dass du kein Jungtier unter 12 Wochen kaufst.
Auch euer Plan zum Terrarium klingt gut. Habt ihr an ausreichend UV-Beleuchtung gedacht? Bisher klingen die Parameter passend :) Wenn ihr erstmal mit einer 70W Bright Sun (oder vergleichbare Metalldampflampe) und einem 50-70W Spot testet, sollte das ja passen. Alternativ zu dem Spot könnt ihr eine weitere Bright Sun verbauen. 2-3 T5 über die komplette Länge komplettieren dann eigentlich schon die Beleuchtung. Alternativ hierzu kann man auch HQI verwenden.
Die wenigsten Jungtiere gehen direkt das erste Jahr in Winterruhe. Wenn doch, dann würde ich eine verkürzte WR in Betracht ziehen. Ihr müsst ihn währenddessen auch nicht im Terrarium lassen, denn ihr müsst euch keine 15 Grad im Wohnzimmer zumuten ;) Die Temperaturen sollten bestenfalls zwischen 12 und 18 Grad liegen. Wärmer würde den Stoffwechsel zu sehr antreiben und kälter sollte es auch nicht dauerhaft und nur ausnahmsweise sein.

Dunkelheit beruhigt die Tiere, daher haben sie weniger Stress. Ich würde dir gerade im Herbst zu einer Styroporbox raten mit einem Heatpack bzw einer Wärmflasche raten.

_________________
Liebe Grüße, Lisa

1.0 Pogona vitticeps
1.0 Correlophus ciliatus


Nach oben
  Profil userposition on geomap Personal album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Transport für Bartagame
BeitragVerfasst: 23.08.2017, 07:39 
Offline
Schlüpfling

Registriert: 20.08.2017, 16:49
Beiträge: 5
okay vielen dank für die ganzen Infos :)
Grundbeleuchtung besteht aus den Leuchtstoffröhren?
Zusätzlich noch Spots für den Sonnenplatz? Blöde Frage , ich brauch das immer ganz präzise xD
Wie viel Grad hat euer Sonnenplatz? Ich habe einen Hobbyzüchter hier bei uns gefunden, zunächst kommt er professionell rüber da er sagt er gibt die Tiere erst weg wenn sie fit sind man das Geschlecht bestimmen kann, was mir ein wenig Bauchschmerzen bereitet ist, dass er seine drei adults in einem Terrarium mit den Maßen 150x80x100 hält und seine Tiere frei rumlaufen lässt ohne auf Durchzug oder Staub zu achten. Letztendlich ist das seine Sache, wir machen es dann eben nicht so.
Ich denke das schweift jetzt auch eher vom Thema ab


Nach oben
  Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Transport für Bartagame
BeitragVerfasst: 23.08.2017, 09:10 
Offline
Senior
Benutzeravatar

Registriert: 13.12.2010, 20:31
Beiträge: 1580
Wohnort: Erfurt
Bartagamen: Gandalf
Als Grundbeleuchtung brauchst du entweder 2-3 T5 Röhren mit der Kennzahl 965 oder HQI Strahler. Zusätzlich mindestens einen Sonnenplatz inkl guter UV-Strahlung (Stichwort Metalldampflampen) und einen weiteren wahlweise mit oder ohne UV (also entweder ein einfacher PAR38 Spot aus dem Baumarkt oder eine weitere Metalldampflampe). Die Sonnenplätze sollten mindestens 45 Grad haben, damit die Verdauung richtig arbeiten kann. Mit dieser Beleuchtung sollte eine Umgebungstemperatur von 28-32 Grad herrschen. Zusätzlich sollte ein kühlerer Ort um 25 Grad herrschen, zum Beispiel in der Höhle.

Das Maß des Züchters ist für 3 Tiere zu wenig und Freilauf in der Wohnung ist ein absolutes No Go. Ich würde an deiner Stelle lieber Abstand nehmen.

_________________
Liebe Grüße, Lisa

1.0 Pogona vitticeps
1.0 Correlophus ciliatus


Nach oben
  Profil userposition on geomap Personal album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Transport für Bartagame
BeitragVerfasst: 30.08.2017, 10:50 
Offline
Schlüpfling

Registriert: 20.08.2017, 16:49
Beiträge: 5
huhu,
ich nochmal :)
zwei Sonnenplätze möchte ich meinem Tier auf jeden fall anbieten:)
2x70W werden sicher zu heiss daher die Frage ob 1x70W und 1x35W ginge von bright Sun uv Desert? oder reicht ein Sonnenplatz (UV) um ihre benötigte Vitamin D3 zu bekommen?
Welche Firma kommt den bright Sun noch nahe? Laut Recherchen gibts nur die eine mit UvA und UvB......
ich bedanke mich für eure Infos


Nach oben
  Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Transport für Bartagame
BeitragVerfasst: 30.08.2017, 11:44 
Offline
Senior
Benutzeravatar

Registriert: 13.12.2010, 20:31
Beiträge: 1580
Wohnort: Erfurt
Bartagamen: Gandalf
2x 70W ist tatsächlich überdimensioniert denke ich. Ob der zweite Spot 50W oder 35W haben sollte, musst du letztendlich testen. Es gibt auch sogenannte Multiwatt-EVGs, wo du die passende Wattzahl einstellen kannst. Das benötigst du natürlich nur bei einer Metalldampflampe. Alternativ kannst du auch einen UV-freien Sonnenplatz mittels einem PAR38 Strahler anbieten. Das handhabe ich seit Jahren so und habe zusätzlich zur 70W BS einen Strahler mit 50W und so passt es auch mit den Temperaturen. Im Hochsommer schalte ich allerdings den 50W Spot bei zu hohen Temperaturen aus. Die Bartagame kann wählen, welchen Sonnenplatz sie nutzen möchte. Selbstverständlich kannst du auch eine zweite Bright Sun verbauen.
Alternativen zur Bright Sun wären die Solar Raptor HID oder die X-Reptile. Auch diese benötigen ein Vorschaltgerät und sind in den Werten ähnlich der BS von Lucky Reptile. Aber mit denen habe ich persönlich keine Erfahrung.

_________________
Liebe Grüße, Lisa

1.0 Pogona vitticeps
1.0 Correlophus ciliatus


Nach oben
  Profil userposition on geomap Personal album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Transport für Bartagame
BeitragVerfasst: 30.08.2017, 12:20 
Offline
Schlüpfling

Registriert: 20.08.2017, 16:49
Beiträge: 5
okay also ein PAR38 Strahler mit 50w? In kaltweiß oder welche Farbe nimmst du? für diesen Strahler brauch ich sicher kein EVG? Nur normalen Stromanschluss? Reicht ein normales kabel oder muss das auch ein hitzebeständiges sein?


Nach oben
  Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Transport für Bartagame
BeitragVerfasst: 30.08.2017, 17:19 
Offline
Senior
Benutzeravatar

Registriert: 13.12.2010, 20:31
Beiträge: 1580
Wohnort: Erfurt
Bartagamen: Gandalf
Ich hab einen ganz normalen aus dem Baumarkt von Osram. Ich meine der hat Lichtfarbe 6500. Der braucht weder ein EVG noch etwas anderes besonderes. Habe eine Keramikfassung und ein ganz normales Kabel.

_________________
Liebe Grüße, Lisa

1.0 Pogona vitticeps
1.0 Correlophus ciliatus


Nach oben
  Profil userposition on geomap Personal album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Transport für Bartagame
BeitragVerfasst: 07.09.2017, 15:38 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2007, 11:35
Beiträge: 8161
Images: 31
Bartagamen: Bartagame Neo
Hallo,

die "normalen" Spots sollen ja eigentlich nur zur Schaffung von Wärmeinseln dienen, daher ist da das Licht an dieser Stelle nicht sooo wichtig (sollte jetzt natürlich nicht blau, rot oder sonstwas sein ;) ), sofern man schon über andere Leuchtmittel eine gute Beleuchtung geschaffen hat.

_________________
- Informationen über Bartagamen: Bartagamen-Infos.de | Bartagamen-Wiki.de
- Reptilien-Shirts und weitere tierische Shirts


Nach oben
  Profil userposition on geomap Personal album  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO