Bartagamen-Infos.de - Forum

Das Forum für Bartagamen-Freunde









Aktuelle Zeit: 19.10.2017, 18:51

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Neuling mit "Notübernahme" einer Barti und viele Fragen
BeitragVerfasst: 10.09.2017, 06:57 
Offline
Schlüpfling

Registriert: 10.09.2017, 06:41
Beiträge: 1
Liebe Schwarmintelligenz,

wir sind seit gestern Besitzer einer ca. 8 Jahre alten Bartagamendame.
Die vorherigen Besitzer wollten sie nicht mehr, daher haben wir uns nach ausreichender Bedenkzeit entschieden sie zu uns zu nehmen.
Laut den Vorgängern erhielt sie nur alle 3 Wochen Lebendfutter und kein Obst, Gemüse, Salat etc.. Sie wurde als als reine Fleischfresserin gehalten. :shock: Ich mache mir Sorgen. Auch war den Vorbesitzern nicht einmal die Art bekannt und wurde als Leguan bezeichnet. Es ist aber eine Streifenköpfige Bartagame. Ansonsten wirkt sie einigermaßen agil, keine Krankheitszeichen. Das Terrarium wird in den nächsten zwei Wochen gegen ein deutlich größeres ersetzt.
Ich habe ihr gestern bereits Löwenzahnblüten verfüttern können, die haben ihr geschmeckt. Ich habe nur etwas Angst nach so langer Zeit ihre Ernährung umzustellen. Wie würdet ihr vorgehen? Stufenweise? Könnten wir hier im Forum vielleicht gemeinsam einen vorläufigen Ernährungsplan aufstellen?
Dazu gesellt sich noch eine Lichtfrage: Sind es zwei oder drei? Also UVA+UVB, Wärmelampe und normales Licht oder habe ich etwas nicht verstanden?
Ich bin ganz begeistert von der kleinen schönen Dame und will dass es ihr (ab jetzt) gut geht.
Besten Dank im Voraus für Eure Antworten!


Nach oben
  Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neuling mit "Notübernahme" einer Barti und viele Fragen
BeitragVerfasst: 10.09.2017, 08:43 
Offline
Senior
Benutzeravatar

Registriert: 13.12.2010, 20:31
Beiträge: 1580
Wohnort: Erfurt
Bartagamen: Gandalf
Ich habe dir bereits in einem anderen Forum geantwortet.
Sollte es dort aber wie des öfteren zu einem komischen Ton oder ähnlichem kommen, stehe ich dir dann hier im Forum so gut ich kann mit Rat und Tat zur Seite :)

Es ist immer ein Problem, wenn man sich ohne große Planungszeit ein Notfalltier holt, ohne wirklich Ahnung zu haben. Deswegen auch hier nochmal der Rat: stellt sie bitte einem reptilienkundigen Tierarzt vor. Die dauerhafte Ernährung mit Lebendfutter kann die Organe beschädigen.
Außerdem: versuche Obst und Gemüse zukünftig besser garnicht oder wirklich nur extrem selten zu füttern. Durch den Fruchtzucker entsteht ein Paradies für Parasiten und das wollen wir natürlich vermeiden. Es gibt jede Menge tolle Wildkräuter, Salate und Blüten, die man bedenkenlos verfüttern kann.

_________________
Liebe Grüße, Lisa

1.0 Pogona vitticeps
1.0 Correlophus ciliatus


Nach oben
  Profil userposition on geomap Personal album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neuling mit "Notübernahme" einer Barti und viele Fragen
BeitragVerfasst: 12.09.2017, 08:41 
Offline
Schlüpfling

Registriert: 03.09.2017, 12:31
Beiträge: 5
Hallo ich habe auch gerade vier agamen übernommen. Erster Weg: in ein Fachhandel, und vernünftige Beleuchtung, Vitamine und Calcium gekauft. Zweiter weg: mit Kostproben zu einem Facharzt.
Ich habe mit der ernahrungsumstellung gute Erfahrungen gemacht. Nach zwei Tagen Durchfall ist nun alles gut. Der säuerliche Gestank ist auch weg (wurden hauptsächlich mit Apfel gefüttert) nun habe ich mir Reptilien vereine gesucht, Die sich treffen, und mache mich dort weiter schlau. Alles gute für euch und euren Schützling.

Gesendet von meinem HTC 10 mit Tapatalk


Nach oben
  Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neuling mit "Notübernahme" einer Barti und viele Fragen
BeitragVerfasst: 12.09.2017, 09:00 
Offline
Senior
Benutzeravatar

Registriert: 13.12.2010, 20:31
Beiträge: 1580
Wohnort: Erfurt
Bartagamen: Gandalf
Der "Fach"handel ist für Anfänger nur bedingt zu empfehlen, weil da auch viel Mist erzählt und verkauft wird. Aber die richtige Beleuchtung und Versorgung steht an erster Stelle, vieles habe ich oben schon erwähnt/erklärt.

_________________
Liebe Grüße, Lisa

1.0 Pogona vitticeps
1.0 Correlophus ciliatus


Nach oben
  Profil userposition on geomap Personal album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neuling mit "Notübernahme" einer Barti und viele Fragen
BeitragVerfasst: 13.09.2017, 08:50 
Offline
Schlüpfling

Registriert: 03.09.2017, 12:31
Beiträge: 5
Ja das stimmt auch wieder. Ich kenne mein Tropenhaus in Hamburg schon über 20 Jahre und wurde dort immer gut beraten. Da vergisst man schnell, dass es auch weniger gute Geschäfte gibt.

Gesendet von meinem HTC 10 mit Tapatalk


Nach oben
  Profil userposition on geomap  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO