Bartagamen-Infos.de - Forum

Das Forum für Bartagamen-Freunde









Aktuelle Zeit: 21.05.2018, 19:49

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Kalk- - Wasserfilter ?
BeitragVerfasst: 03.02.2012, 11:32 
Offline
Senior
Benutzeravatar

Registriert: 29.06.2010, 11:01
Beiträge: 970
Images: 13
Wohnort: Ingolstadt
Bartagamen: 1.0 Pogona Vitticeps
Hallo Zusammen


Heute mal eine wassertechnische Frage 


Wenn ihr weitere Terrarientierchen habt, welche eben mehr Wasser benötigen und auch mal besprüht werden wollen, benutzt ihr da entkalktes Wasser? Falls ja, meint ihr ein einfacher (wie Britta) Filter reicht da?

Hintergrund dazu;

Wenn wir bei unseren Boas mal sprühen und sie anschließend dadurch kriechen, sind sie wegen unseres sehr kalkhaltigen Wassers danach wie gepudert und haben, wenn auf ihnen Wassertropfen trocknen, sogar weiße Punkte….. das ist sehr unschön, auch die Einrichtung bekommt mehr und mehr dieser Flecken.

Meint ihr die Anschaffung solch eines Wasserfilters wäre sinnvoll? Macht das evtl schon jemand von euch?
Ich habe schon in einigen anderen (schlangen)Foren geschaut, aber da werden dann entweder ganze Osmoseanlagen (rentiert sich bei uns nicht) verwendet oder Wasser in Flaschen extra gekauft….. oder Leitungswasser verwendet, weil andere scheinbar nicht das Problem haben…

Erfahrungsberichte?
Meinungen?

_________________
Aus Gründen der Geheimhaltung befindet sich meine Signatur auf der Rückseite dieses Beitrages.



1.0 Pogona Vitticeps
0.0.2 Boa Constrictor Imperator


Nach oben
  Profil userposition on geomap Personal album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kalk- - Wasserfilter ?
BeitragVerfasst: 03.02.2012, 11:34 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2007, 11:35
Beiträge: 8171
Images: 31
Bartagamen: Bartagame Neo
Ich würde sagen, ein solcher Filter reicht, ja.

_________________
- Informationen über Bartagamen: Bartagamen-Infos.de | Bartagamen-Wiki.de
- Reptilien-Shirts und weitere tierische Shirts


Nach oben
  Profil userposition on geomap Personal album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kalk- - Wasserfilter ?
BeitragVerfasst: 03.02.2012, 19:27 
Also da hier in Bayern extrem hartes Wasser ist (Härtegrad 4) habe ich mir so einen Brita-Filterbehälter für 20 Euro gekauft. Man braucht dazu so Kartuschen (Maxtra), die dann die eigentliche Arbeit übernehmen. In der Packung waren 3 Kartuschen dabei. Damit bin ich recht zufrieden. Die Kartuschen sind halt nicht gerade preiswert (3 Stück etwas mehr als 10 Euro) und halten maximal 30 Tage/ 4 Wochen lang, dann soll man sie austauschen.
Meine elektrischen Geräte zeigen keine Spur von Kalkablagerungen. Ich nehme das auch zum Trinken, Blumen giessen, Terrarium anfeuchten usw.

Vielleicht hilft Dir das.


Nach oben
   
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kalk- - Wasserfilter ?
BeitragVerfasst: 03.02.2012, 21:21 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.12.2007, 18:50
Beiträge: 4614
Images: 6
Wohnort: Hansestadt Stade
Bartagamen: 0,2,0 Pogona vitticeps
Ich weiß ja nicht, welchen Kalziumbedarf Boas haben, aber eine solche Frage gab es auch schon in Bezug auf einen Wassernapf in einem Bartagamen-Terrarium, der Kalkränder aufwies.
Warum aber sollte man auf den Kalkgehalt des Wassers achten, wenn man andererseits den Tieren gezielt Kalzium zuführt? :confused:

_________________
Pogona vitticeps (Streifenköpfige Bartagame)
Tympanocryptis tetraporophora (Taubagame)


Nach oben
  Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kalk- - Wasserfilter ?
BeitragVerfasst: 03.02.2012, 22:39 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2007, 11:35
Beiträge: 8171
Images: 31
Bartagamen: Bartagame Neo
Naja, ich find das auch nicht schön. Ich kenn das vom Skorpion-Terrarium. Wir haben auch sehr hartes Wasser. Ich find die Ränder an der Scheibe usw., die beim Sprühen bzw. Beregnungsanlage entstehen, nicht so toll. Und wenn die Boas selber sogar schon Punkte haben... Ich denk mal, um das Wasser selber gehts hier nicht ;) Da mach ich mir auch keine Sorge, bekommt mein Hund schließlich auch zu trinken. Und ich denk mal, in den Kalkablagerungen im Wassernapf setzen sich auch Bakterien ab.

_________________
- Informationen über Bartagamen: Bartagamen-Infos.de | Bartagamen-Wiki.de
- Reptilien-Shirts und weitere tierische Shirts


Nach oben
  Profil userposition on geomap Personal album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kalk- - Wasserfilter ?
BeitragVerfasst: 04.02.2012, 12:13 
Der Kalk ist ziemlich aggressiv bei Glas, Keramik usw. Sogar auf Edelstahl ist es hässlich anzusehen und irgendwann bekommt man die Ränder nicht mal mehr mit Essigessenz weg. Das will ich halt vermeiden. Für manche Pflanzen ist Kalk nicht so günstig und weisse Kalkränder auf der Schlange sind sicher nicht so toll. Als Trinkwasser nehm ich auch die entkalkte Variante. Hier mal der Link zu unserem Wasser (Moos). http://www.stadtwerke-osterhofen.de/analyse.html


Nach oben
   
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kalk- - Wasserfilter ?
BeitragVerfasst: 04.02.2012, 12:45 
Offline
Semiadult

Registriert: 30.12.2011, 13:15
Beiträge: 101
Wohnort: Clausthal-Zellerfeld
ich selbst kenne eigentlich nur die Osmose (durch meine Ausbildung), aber ich kann ja nochmal meine Bücher durchwälzen wegen der Entkalkung

_________________
ACHTUNG, die Signatur ist aufgrund der ACTA nicht zugelassen!!

xD kleiner joke


Nach oben
  Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kalk- - Wasserfilter ?
BeitragVerfasst: 04.02.2012, 19:52 
Offline
Senior
Benutzeravatar

Registriert: 18.04.2010, 16:43
Beiträge: 1615
Images: 16
Wohnort: Braunschweig
Firefighter hat geschrieben:
ich selbst kenne eigentlich nur die Osmose (durch meine Ausbildung), aber ich kann ja nochmal meine Bücher durchwälzen wegen der Entkalkung


Osmose als Entkalkung oder was meinst du? Filtern tuts da ja genauso, da die treibende Kraft die Erdanziehung ist?!


Nach oben
  Profil userposition on geomap Personal album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kalk- - Wasserfilter ?
BeitragVerfasst: 05.02.2012, 07:16 
Ach ja, seit Dezember habe ich diesen Brita-Filter (also etwa 2 Monate) und in meinem Wasserkocher ist kein Kalk am Heizstab zu sehen. :-)
Ich würde Die den fürs erste empfehlen.


Nach oben
   
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kalk- - Wasserfilter ?
BeitragVerfasst: 05.02.2012, 12:28 
Offline
Senior
Benutzeravatar

Registriert: 29.06.2010, 11:01
Beiträge: 970
Images: 13
Wohnort: Ingolstadt
Bartagamen: 1.0 Pogona Vitticeps
Danke für Eure Antworten!

ok dann werde ich die Filtersache mal angehen!



@Oskar: unsere Boas bekommen keinen extra Kalk zugeführt, da sie ja komplette Futteriere aufnehmen.
Und ganz ehrlich, wenn die Schlangen nach jedem Bad oder sprühen aussehen wie gepudert oder die getrockneten Wassertröpfchen weiße Ränder auf den Tieren bilden, ist das auch nicht mehr schön! und die gesamte Inneneinrichtung ist eben auch dann mit dem weißen Schleier überzogen, das nervt einfach!
Daher wollen wir dem entgegen wirken.

Bei normalem Leitungswasser mag das nicht so extrem sein, aber ja hier in Bayern ist dem leider so!



Habe mcih nun nach eingen Filtern umgesehen, es gibt auch etwas preiswertere Alternativen zu den Brita Geräten, werde wohl diese mal probieren

_________________
Aus Gründen der Geheimhaltung befindet sich meine Signatur auf der Rückseite dieses Beitrages.



1.0 Pogona Vitticeps
0.0.2 Boa Constrictor Imperator


Nach oben
  Profil userposition on geomap Personal album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kalk- - Wasserfilter ?
BeitragVerfasst: 05.02.2012, 20:40 
Berichte mal über Deine Erfahrungen mit den Alternativen bitte.


Nach oben
   
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kalk- - Wasserfilter ?
BeitragVerfasst: 06.02.2012, 19:54 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.12.2007, 18:50
Beiträge: 4614
Images: 6
Wohnort: Hansestadt Stade
Bartagamen: 0,2,0 Pogona vitticeps
Wir hatten den Brita-Entkalker mal eine Zeit lang für das Teewasser genutzt, was einen deutlichen Nutzen brachte. Hätte ich nicht meine Frühstücksgewohnheiten irgendwann geändert, würde ich heute immer noch die Eigenmarken-Einsätze des Supermarktes nutzen, denn die waren deutlich günstiger und bestimmt nicht schlechter. Vielleicht waren die ja auch von Brita, nur eben unter anderer Bezeichnung, aber das kennt man ja. :wink:

_________________
Pogona vitticeps (Streifenköpfige Bartagame)
Tympanocryptis tetraporophora (Taubagame)


Nach oben
  Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kalk- - Wasserfilter ?
BeitragVerfasst: 07.02.2012, 11:02 
Offline
Senior
Benutzeravatar

Registriert: 29.06.2010, 11:01
Beiträge: 970
Images: 13
Wohnort: Ingolstadt
Bartagamen: 1.0 Pogona Vitticeps
Ich hab nun einen Filter der Fimra PearlCo bestellt (2,7 l , 14€), der ist zusätzlich auch mit den BrittaFilterkartuschen kombinierbar und somit auch zu nahezu allen anderen preiswerteren Alternativen.
Werde entsprechend berichten ob und was es bringt :)

_________________
Aus Gründen der Geheimhaltung befindet sich meine Signatur auf der Rückseite dieses Beitrages.



1.0 Pogona Vitticeps
0.0.2 Boa Constrictor Imperator


Nach oben
  Profil userposition on geomap Personal album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kalk- - Wasserfilter ?
BeitragVerfasst: 27.04.2018, 07:11 
Offline
Schlüpfling

Registriert: 27.04.2018, 07:01
Beiträge: 1
Hallo,

habe eine Frage: ob es obligatorisch ist, einen Wasserfilter zu kaufen oder kann man ohne diesen auskommen? Z. B. mit einfachem reinem Flaschenwasser aus dem Geschäft? Bin neu in diesem Bereich, deswegen möchte mehr erfahren :)


Nach oben
  Profil userposition on geomap  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO