Bartagamen-Infos.de - Forum

Das Forum für Bartagamen-Freunde









Aktuelle Zeit: 21.05.2018, 19:59

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Problemfälle zu uns ;-)
BeitragVerfasst: 01.04.2012, 20:43 
Offline
Jungtier

Registriert: 01.04.2012, 14:01
Beiträge: 34
Um mal das bild von uns zu kompletieren.

Neben 4 menschen ( 2 kleinkinder)
Wohnen bei uns :

Elvis er ist ein 12 jähriger labrador mit epilepsie, arthrose hüfte rechts und einer starken futtermittel allergie.

Miststück eine ca 6 jährige katze mit krampfanfällen.

Monsteer 1 + 2 sind 2 axolotl ( amphibien) die hier im aqua vor sich hin tauchen.

Und unsere neuzugänge die 5 bartis

_________________
Wenn Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen; müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken!!!!!


Nach oben
  Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Problemfälle zu uns ;-)
BeitragVerfasst: 02.04.2012, 21:38 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.12.2007, 18:50
Beiträge: 4614
Images: 6
Wohnort: Hansestadt Stade
Bartagamen: 0,2,0 Pogona vitticeps
Ich unterstelle jetzt einmal, dass ihr für alle diese Tiere alles Mögliche tut, um ihnen ein schönes Leben zu ermöglichen. Dafür spricht ja allein schon, dass ihr euch hier erkundigt, auch wenn wir euch unbequeme Antworten geben müssen.

Somit finde ich euer Handeln toll und sehe es nicht als falsch verstandenes Mitleid, wie das manche Mitmenschen leider tun, wenn man kranke Tiere nicht einfach einschläfern lässt.

Wobei ich noch nicht verstanden habe, was bei den Axolotls nicht stimmt, mal davon abgesehen, dass der Mensch sie in der Natur wohl in absehbarer Zeit ausgerottet haben wird... Umso wichtiger ist deren Haltung in unserer Obhut.

Ich bewundere das, was ihr tut.
:gut:

_________________
Pogona vitticeps (Streifenköpfige Bartagame)
Tympanocryptis tetraporophora (Taubagame)


Nach oben
  Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Problemfälle zu uns ;-)
BeitragVerfasst: 03.04.2012, 13:36 
Offline
Jungtier

Registriert: 01.04.2012, 14:01
Beiträge: 34
Die axos wurden bei dder vorbesitzerin mit frostfutter gefüttert welches vorher nicht aufgetaut wurde.

Aber die haben sich nach kurzer eingewöhnung auch an lebend und aufgetautes futter gewöhnt

_________________
Wenn Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen; müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken!!!!!


Nach oben
  Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Problemfälle zu uns ;-)
BeitragVerfasst: 03.04.2012, 16:52 
Offline
Semiadult
Benutzeravatar

Registriert: 19.12.2011, 19:56
Beiträge: 144
Images: 3
Hi!

Klingt ja echt nach viiiieeeel Arbeit... Aber wenn man sich das so ausgesucht hat, hat man sich vorher bestimmt lange Gedanken gemacht. Unser Zoo ist ja auch nicht grade klein ;-). Uns fehlen eigentlich nur die Kinder...

Axolotl find ich einfach klasse. Aber ich habe viel zu viel Bammel davor, die selber zu halten. Ich schaue sie mir lieber im Zoo an. Kannst Du vielleicht mal erzählen, wie die so gehalten werden bei Euch? Interessiert mich echt. Nur für mich mal zur Info :-).

LG

_________________
0.2 Felis
?.? Rückenstrichgarnelen +
?.? Feuertetra
?.? Neonsalmler +
?.? Weißflossen-Schmucksalmler +
1.1 L183 Ancistrus dolichopterus - Weisssaum-Tüpfelantennenwels
1.0 Pogona Henrylawsoni


Nach oben
  Profil userposition on geomap Personal album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Problemfälle zu uns ;-)
BeitragVerfasst: 03.04.2012, 17:46 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06.12.2007, 18:50
Beiträge: 4614
Images: 6
Wohnort: Hansestadt Stade
Bartagamen: 0,2,0 Pogona vitticeps
Nordlicht75, da gibt es schon einen Thread: axolotl-t6855.html

_________________
Pogona vitticeps (Streifenköpfige Bartagame)
Tympanocryptis tetraporophora (Taubagame)


Nach oben
  Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Problemfälle zu uns ;-)
BeitragVerfasst: 03.04.2012, 18:39 
Offline
Jungtier

Registriert: 01.04.2012, 14:01
Beiträge: 34
Nordlicht das habe ich vorher schon beschrieben.

Und die kinder leih ich dir gerne mal für ne woche :-);-)

_________________
Wenn Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen; müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken!!!!!


Nach oben
  Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Problemfälle zu uns ;-)
BeitragVerfasst: 04.04.2012, 07:54 
@ Nordlicht: Ich würde lieber die Axolotl nehmen ... obwohl vielleicht sind´s ja gaaaaanz liebe Kinder (10 Minuten lang oder so). :wink: :wink: :wink:

Wie seid Ihr denn zu so vielen Problemfällen gekommen? Arbeitet Ihr mit einer Organisation zusammen oder wie geht das? Und Hut ab vor der Leistung. Andere hätten die Tiere sicher eingeschläfert, was vermutlich auch passiert wäre, wenn die kein Zuhause gefunden hätten. Wobei man häufig beobachten kann, das kranke oder geschädigte Tiere ehr ein Zuhause finden als andere. Kommt halt drauf an.


Nach oben
   
 
 Betreff des Beitrags: Re: Problemfälle zu uns ;-)
BeitragVerfasst: 04.04.2012, 08:04 
Offline
Jungtier

Registriert: 01.04.2012, 14:01
Beiträge: 34
Den besitzer von dem hund haben wir unsere nummer dagelassen, fals sie es sich überlegen sollten ihn abzugeben.

2 tage später war er da und bisher in 6 jahren ca 4500€ reine behandlungs kosten beim TA.

Die katze war die kleinste ausem wurf frass nicht richtg und so.
Und kam dann zu uns.

Die axos und die bartis ausem bekanntenkreis.

Und hätten wir mehr mögluchkeiten hätten wir auch noch 2 deutschedoggen die vor einiger zeit ein zuhause suchten.
Aber da hat der verstand stopp gerufen.

Und die kinder so 5 -10 min pro tag sind sie lieb ;-)

_________________
Wenn Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen; müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken!!!!!


Nach oben
  Profil userposition on geomap  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Problemfälle zu uns ;-)
BeitragVerfasst: 04.04.2012, 08:09 
Nur kurz zur Info, ich mag Kinder wirklich gerne, aber ich bin immer froh, wenn ich sie nicht tagtäglich erleben darf.
Obwohl ich es auch schon 14 Tage am Stück allein mit meiner Nichte (3 damals) ausgehalten habe und es richtig toll war, auch wenn sie mal gebrüllt hat und keiner wusste, warum (also sie selber glaube auch nicht).

Und die Tiere, wie findet Ihr die? Doch nicht beim Spazierengehen? Oder bin ich wieder mal zu neugierig?


Nach oben
   
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO