Bartagamen-Infos.de - Forum

Das Forum für Bartagamen-Freunde









Aktuelle Zeit: 25.06.2017, 18:25

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Bartagamen Baby wächst nicht!
BeitragVerfasst: 17.03.2017, 16:36 
Offline
Jungtier
Benutzeravatar

Registriert: 29.12.2013, 14:59
Beiträge: 36
Images: 2
Bartagamen: Babbo, Kuno, Alma, Penny, Matilda & "Klein-Flocke"
Hallo,

ich habe ein kleines Bartagamen Baby, welches jetzt bereits ganze 5 Monate alt ist und einfach nicht wachsen will.

Um diesen Kollegen hier geht es:
Bild

Zum Vergleich habe ich ihn mal zusammen mit seiner Schwester fotografiert (im Anhang) - gleiches Gelege - gleiche Eltern (blutsfremd) - gleicher Schlupftag.

Er war nach wie vor immer der Kleinste, sein Schlupfgewicht lag bei 1g - jetzt hat er ganze 10g.
Seine Geschwister sind alle weit über 80g, irgendwie hat er sich bisher tapfer durchs Leben gekämpft. :(

Er hat die gleichen Aufzuchtsbedingungen wie seine Geschwister, lebt aber mittlerweile allein.

Er lebt in einem 80x50x50 Holzterrarium, ausgestattet mit Grundbeleuchtung + Bright Sun UV desert (Abstand zum Tier.. ca. 10-max. 15 cm), täglich gibt es frisches Grünzeug (momentan variiert es zwischen Feldsalat, Radiccio, Chinakohl, Chicoree, geraspelte Möhre oder Lollo Rosso, sobald möglich gibt es wieder ausschließlich Wiesenkräuter), täglich bekommt er z.Z. mittlere Heimchen oder kleine Schaben (das ist das, was ich immer da habe) gepudert mit Nekton MSA. Er jagt ganz prima, wie ein großer und frisst auch sehr eifrig, er hat auch keinen Sichtkontakt zu anderen o.ä. Er kackert auch sehr schöne kleine Würstchen, noch nie irgendwie breiig o.ä. wohingegen ich einen Parasitenbefall eigentlich ausschließen würde.

Da er mir irgendwie ausgetrocknet vorkam, habe ich jetzt seit 2 Tagen angefangen wieder im Terrarium Wasser zu sprühen.. ich habe ihn noch nie trinken sehn, und diese Wasserdusche genießt er jedes Mal. Er leckt sich die Tropfen immer vom Mäulchen ab.

Wie könnte ich ihn denn noch helfen? Er ist ein ganz aufgewecktes und munteres Kerlchen, er flitzt immer ganz viel im Terra hin und her und größenmäßig könnte ich ihn bei unseren Taubagamen mit reinsetzen. :P

Liebe Grüße


Dateianhänge:
Dateikommentar: Er und seine Schwester
klein und groß.jpg
klein und groß.jpg [ 72.54 KiB | 694-mal betrachtet ]

_________________
5.7 P. vitticeps
0.1 Chlamydosaurus kingii
1.0 Tympanocryptis tetraporophora
~ Nach manchem Gespräch mit einem Menschen, hat man das Verlangen, eine Katze zu streicheln, einen Affen zuzunicken oder vor einem Elefanten den Hut zu ziehen (Maxim Gorki)~
Nach oben
  Profil userposition on geomap Personal album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bartagamen Baby wächst nicht!
BeitragVerfasst: 18.03.2017, 15:35 
Offline
Senior
Benutzeravatar

Registriert: 13.12.2010, 20:31
Beiträge: 1544
Wohnort: Erfurt
Bartagamen: Gandalf
Wie lange haben denn die Bartagamen im gleichen Terrarium gesessen? Wie sind sonst die Parameter (Temperaturen an verschiedenen Stellen, frisst er ausreichend, welche Lampen sind genau verbaut (Marke und Wattzahl))? Wurde eine Kotprobe untersucht und wie war das Ergebnis?
Unterdrückung ist das einzige, was mir da jetzt spontan als Grund für eine derartige Unterentwicklung einfällt. Da hilft nur päppeln und hoffen. Auch Parasiten können sich zusätzlich negativ auf die Entwicklung auswirken. Ich würde ggf auch mal einen reptilienkundigen Tierarzt aufsuchen.
Mir kommt der Abstand zur Bright Sun sehr gering vor, da man ja selbst bei der 50W-Variante mindestens 20cm Abstand einhalten muss.
Außerdem sieht der Kleine für mich nicht wie eine P. Vitticeps aus, er hat kaum den ausgeprägten stacheligen Hals- und Kopfbereich wie das Geschwisterchen. Und auch so passt da meiner Meinung nach irgendwas überhaupt nicht...

_________________
Liebe Grüße, Lisa

1.0 Pogona vitticeps
1.0 Correlophus ciliatus


Nach oben
  Profil userposition on geomap Personal album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bartagamen Baby wächst nicht!
BeitragVerfasst: 31.03.2017, 16:31 
Offline
Jungtier
Benutzeravatar

Registriert: 29.12.2013, 14:59
Beiträge: 36
Images: 2
Bartagamen: Babbo, Kuno, Alma, Penny, Matilda & "Klein-Flocke"
Danke für deine Antwort.

Eine vitticeps ist es zu 100%, da der Kleine bei mir geschlüpft ist und beide Elterntiere in meinem Besitz sind.

Ich würde schätzen, dass er jetzt seit ca 6-8 Wochen einzeln sitzt, eben seitdem es größenmässig gar nicht mehr ging. Seitdem ist alles nach wie vor unverändert, er frisst prima, jedes verschiedenes Lebendfutter und auch ab und an Grünfutter. Ich habe ihn jetzt häufiger besprüht, da ich ihn noch nie trinken habe sehn. Das genießt er immer sehr und schleppert die Tropfen ganz gierig von seiner Nase und dem Holz.

Verbaut ist eine 35 Watt Bright Sun und eine Philips Tornardo Cool Light. Es ist im Terrarium eher etwas zu warm, da auch Wärme von den unteren Terrarien nach oben kommt. Direkt unter der Lampe sind ca 40 Grad, an der kühlsten ca 25.
Der Abstand zur Lampe sind ca 10-15 cm, die Tiere können allerdings den Abstand selbst wählen, da mehrere Äste in verschiedenen Abständen unter der Lampe sind. Wobei speziell er nie direkt drunter sitzt.
Hab eher die Erfahrung gemacht, dass die Tiere schlecht wachsen, wenn der Abstand zu groß ist.

Ich denke nicht, dass es an den Haltungsbedingungen liegt, da er der einzige aus dem Gelege ist, der nicht wächst.

Ich vermute wirklich, er hat einfach nur einen Gendefekt. :-(

Eine Kotprobe habe ich bisher noch nicht abgegeben, da mein TA schlicht keine Untersuchung im Mikroskop macht, wenn der Kot über Wochen einwandfrei aussieht. Zudem möchte ich den Kleinen Körper nicht mit Medikamenten voll stopfen.

LG Bazooka

_________________
5.7 P. vitticeps
0.1 Chlamydosaurus kingii
1.0 Tympanocryptis tetraporophora
~ Nach manchem Gespräch mit einem Menschen, hat man das Verlangen, eine Katze zu streicheln, einen Affen zuzunicken oder vor einem Elefanten den Hut zu ziehen (Maxim Gorki)~


Nach oben
  Profil userposition on geomap Personal album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bartagamen Baby wächst nicht!
BeitragVerfasst: 01.04.2017, 10:20 
Offline
Senior
Benutzeravatar

Registriert: 13.12.2010, 20:31
Beiträge: 1544
Wohnort: Erfurt
Bartagamen: Gandalf
Ist denn bald ein größeres Terrarium für ihn geplant?

Das er gut frisst, ist ja schon mal ein gutes Zeichen. Trinken tun die wenigsten Bartis regelmäßig. Meistens schlecken sie gelegentlich Tropfen beim Sprühen. Meiner trinkt auch nur sehr selten beim Baden und dann auch nur, wenn man ihm vorher ein paar Tropfen aufs Mäulchen macht. Aber dann trinkt er auch wirklich ziemlich viel.
Die Temperaturen sind soweit erstmal in Ordnung und für UV ist ja auch gesorgt. Dennoch empfinde ich 10cm Abstand zu gering, hätte Angst vor Verbrennungen oder Irritationen an den Augen. Ich hab jetzt nicht nochmal alles gelesen: mit was bestäubst du die Futtertiere und steht Calcium zur Verfügung?

Zu einer Kotuntersuchung würde ich dir aber schleunigst raten. Parasiten sind eine häufige Ursache für langsames Wachstum und das kann dann böse Folgen haben. Im schlimmsten Fall Fehlbildungen durch das schlechte Wachstum. Die Medikamente werden nach Körpergewicht dosiert und werden auch nur über einen kurzen Zeitraum verabreicht, da musst du dir keine Gedanken machen.
Wenn dein Tierarzt solche Untersuchungen nicht durchführt, dann empfiehlt sich ExoMed in Berlin. Das ist ein Institut, dass alle möglichen Proben untersucht. Im Internet findest du auf deren Seite das Formular zum Einsenden der Probe, Kostenpunkt 16.17€ für eine einfache Untersuchung auf Endoparasiten.

_________________
Liebe Grüße, Lisa

1.0 Pogona vitticeps
1.0 Correlophus ciliatus


Nach oben
  Profil userposition on geomap Personal album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bartagamen Baby wächst nicht!
BeitragVerfasst: 02.04.2017, 06:35 
Offline
Jungtier
Benutzeravatar

Registriert: 29.12.2013, 14:59
Beiträge: 36
Images: 2
Bartagamen: Babbo, Kuno, Alma, Penny, Matilda & "Klein-Flocke"
Hallo,

als Vitaminpräparat nehme ich hauptsächlich das Nekton MSA, das bekommt er bei jeder Lebendfutter Ration, also täglich, untergemischt. Ich habe auch das Korvimin da, allerdings mögen das die Bartis nicht so. Kleine Sepia Stückchen hat er auch zur Verfügung, dort habe ich ihn aber noch nie dran gehen sehen.

Ein größeres Terra (jetzt sitzt er in einem 80x50x50) bekommt er erst wenn er vernünftig wächst und mindestens 20 g hat. Da er mir in diesem schon unter geht und in einem noch größeren (das wäre bei mir 120x60x60, ein 1m hab ich leider nicht) findet er seine kleinen Heimchen am Ende gar nicht mehr.

Ok, da komm ich wohl um eine Kotuntersuchung nicht drum herum. Also mein TA macht dass schon, aber nicht gerne, da die Kotform und dass allgemein Befinden der Tiere schon viel darüber aussagen, ob Parasiten im Spiel sind. Und er ist sehr fit und munter nur eben einbisschen klein. :-(

_________________
5.7 P. vitticeps
0.1 Chlamydosaurus kingii
1.0 Tympanocryptis tetraporophora
~ Nach manchem Gespräch mit einem Menschen, hat man das Verlangen, eine Katze zu streicheln, einen Affen zuzunicken oder vor einem Elefanten den Hut zu ziehen (Maxim Gorki)~


Nach oben
  Profil userposition on geomap Personal album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bartagamen Baby wächst nicht!
BeitragVerfasst: 02.04.2017, 20:04 
Offline
Senior
Benutzeravatar

Registriert: 13.12.2010, 20:31
Beiträge: 1544
Wohnort: Erfurt
Bartagamen: Gandalf
Es lässt sich jetzt natürlich nur mutmaßen, woher sein mangelndes Wachstum kommt. Ich tippe nach wie vor auf Unterdrückung durch seine Artgenossen bevor du ihn einzeln gesetzt hast. Parasiten sind dennoch denkbar. Man merkt nicht jedem Tier an, dass es welche in sich trägt. Bei meinem Dicken wurde vor Kurzem auch mittelgradige Oxyuren festgestellt, obwohl er einen rundherum zufriedenen Eindruck macht. Auch während seiner Quarantäne ist er meistens total aktiv und frisst wie gewohnt. Auch Gewicht hat er nicht verloren.
Sammel einfach die nächsten 2-3 Häufchen ein und lass diese untersuchen. Dann bist du auf jeden Fall auf der sicheren Seite. Hat ihn denn ein Tierarzt generell mal angeschaut?

_________________
Liebe Grüße, Lisa

1.0 Pogona vitticeps
1.0 Correlophus ciliatus


Nach oben
  Profil userposition on geomap Personal album  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
phpBB SEO